Nur 1,6 % Untertitel-Steigerung pro Jahr – Katastrophal!

[media=40]

-

siehe die UT-Statistiken im Jahr von 2005 bis 2008
UT-Statistik Jahr 2005, UT-Statistik Jahr 2006, UT-Statistik Jahr 2007, UT-Statistik Jahr 2008

Bernd Schneider ist Fachmann für das Fernsehen. Er hat vor ungefähr einem Jahr eine Untersuchung durchgeführt und dabei herausgefunden, dass im Jahr 2007 nur 6,1% der Sendungen von 22 Fernsehsendern untertitelt wurden. Im Jahr 2008 gab es eine Erhöhung von 2,3 % auf 8,4%. Schaut man sich die Zahlen genauer an, so stellt man fest, dass bei den privaten Sendern im Vergleich zum Vorjahr die Untertitelungen abgenommen haben (z.B. Kabel 1 reduzierte die Untertitel von 4,1 % auf 1,0% und Pro 7 von 5,0% auf 2,1%). Insgesamt haben die Dritten Programme mehr Untertitel angeboten, beispielsweise beim WDR werden 2008 dreimal so viele Sendungen untertitelt. Auch bei der ARD gab es im Vergleich zu 2007 ein wenig mehr Untertiteleinblendungen.
Bei einer jährlichen Steigerung von durchschnittlich 1,6% von 2005 (3,7%) bis heute (8,4%) würde es noch ca. 57 Jahre dauern, bis wir eine 100%ige Untertitelung im Deutschen Fernsehen haben. So lange können und wollen wir nicht warten.
Wir fordern eine Steigerung von jährlich 10 % innerhalb der nächsten 10 Jahre. Außerdem fordern wir die gesetzliche Verankerung eines Untertitel-Gesetzes im Rundfunkstaatsvertrag, um diese Entwicklung zu beschleunigen.

Wir brauchen eure Hilfe! Deshalb kommt alle am 23. August zu Demo nach Köln und bringt noch ganz viele Freunde und Bekannte oder Arbeitskollegen mit. Jede Unterstützung zählt. Nur gemeinsam sind wir stark!!

Kämpft mit! Jetzt ein Recht auf 100 % Untertitel!!!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medien, Untertitel, Videos abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort