“Aktenzeichen XY… ungelöst” mit UT durch ein GL

Heiko Herrnböck (gl) hatte schon vor 20 Jahren den Wunsch, dass die Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst” mit Untertiteln ausgestrahlt werden sollte, da sie sehr wichtig für Gehörlose ist wegen der Aufklärung von ungeklärten Fällen und Warnungen vor Trickdieben. Er hat dann persönlich Kontakt mit Herrn Eduard Zimmermann (ehemaliger Moderator) aufgenommen und um Untertitelung der Sendung “Aktenzeichen XY…ungelöst” gebeten. Herr Zimmermann teilte ihm daraufhin mit, dass es aus technischen Gründen noch nicht möglich sei, aber dafür würde dann zum ersten Mal “Vorsicht Falle” mit Untertiteln im Jahr 1990 ausgestrahlt. Später, im Jahre 1994, klappte es dann auch mit “Aktenzeichen XY…ungelöst”.
Heiko Herrnböck hat es durch persönlichen Kontakt zu Herrn Zimmermann geschafft, dass wir nun alle „Aktenzeichen XY…ungelöst” mit Untertiteln sehen können. Ein schöner Erfolg, und wirklich vorbildlich der Einsatz von Heiko Herrnböck, nur sind wir heute mit kleinen “Trostpflästerchen”, also einzelnen untertitelten Sendungen, nicht mehr zufrieden. Hörende haben 100% Ton, Gehörlose brauchen 100% Untertitel!
Geschrieben von Markus Beetz

Kommentar von Sign-Dialog:

So ein engangierte Gehörloser brauchen wir um jede einzelne Sendung mit Untertitel zu bekommen. Bravo Heiko Hernböck!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Untertitel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.