ZDF-Gottesdienste mit Videotextuntertitelung

Pressemitteilung

ZDF-Gottesdienste in Zukunft mit Videotextuntertitelung

Einen neuen Service für die Zuschauer der Gottesdienstübertragungen bietet das ZDF ab April: Beginnend mit dem katholischen Gottesdienst am Palmsonntag, 5. April 2009, 9.30 Uhr, werden die Gottesdienst-Übertragungen live untertitelt. Auf der Videotextseite 777 können die Zuschauer auf diese Weise die liturgischen Texte, die Lieder und die Predigt mitlesen. Das ZDF kommt damit der Bitte vieler Hörgeschädigter und älterer Zuschauer nach, die dadurch den Gottesdienst besser verfolgen können. Aber auch hörende Zuschauer profitieren durch die Liedtexte, die sie direkt am unteren Rand ihres Bildschirms sehen können.
Das ZDF setzt damit den Ausbau der 2001 gestarteten Live-Untertitelung seines Programms fort. Tägliche Sendungen wie die “heute”-Nachrichten um 17.00 und 19.00 Uhr, das “heute- journal” oder “Leute heute” werden mit Untertiteln angeboten. Daneben werden zahlreiche Sportübertragungen, Wahl- und “ZDFspezial”-Sendungen untertitelt. Die Quote der untertitelten Sendeminuten ist in den vergangenen Jahren erheblich angestiegen. Im Jahr 2008 wurden so beinahe 28 Prozent aller Sendeminuten im ZDF mit Untertiteln angeboten. Der katholische Gottesdienst an Palmsonntag wird live aus der Pfarrei St. Martin in Peuerbach /Oberösterreich übertragen.

PDF-Datei lesen

Mainz, 24. März 2009
ZDF Pressestelle

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medien, Pressemitteilung, Untertitel abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort