Untertitel – Statistik vom Jahr 2005 bis 2011

UT-Statistik – vom Jahr 2005 – 2011 – PDF
Untertitelstatistik für den Zeitraum im Monat April 2011 (2 Wochen) – PDF

Zur Erinnerung:
Forderungskatalog – 100 % Untertitel innerhalb 10 Jahren

Insgesamt steigt die Untertitelungsquote bei den Sendern ständig an; besonders hervorzuheben sind die öffentlich-rechtlichen Sender mit einer Quote von zum Teil über 50 % (WDR). Dennoch sind viele Hörgeschädigte mit der Situation nicht zufrieden und wünschen sich einen stärkeren Ausbau des Untertitel-Angebotes. 2008 wurde Kurt Beck ein Forderungskatalog überreicht, in dem wir 100 %ige Untertitelung innerhalb von 10 Jahren – also bis 2018 – fordern. Dazu müsste die Rate innerhalb eines Jahres um 10 Prozent steigen. Davon sind wir bisher weit entfernt! Ebenfalls 2008 wurde der Rundfunkstaatsvertrag geändert. Hinsichtlich Untertitelungen heißt es, es „soll“ untertitelt werden. Wir fordern eine Abänderung hin zu einer Verpflichtung für alle Sender, so wie es schon in Spanien, Frankreich und England der Fall ist. Eine Pflicht zur Untertitelung muss auch hier in Deutschland gesetzlich verankert werden, sonst wird die Untertitelungsquote niemals auf die nötigen 100 % steigen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medien, Pressemitteilung, Untertitel, Videos abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.